Ärztehaus Kornwestheim Gemeinschaftspraxis für urologie

Vasektomie rückgängig

Die Sterilisation des Mannes ist eine einfache, sanfte und daher sehr beliebte Methode der Geburtenkontrolle. Veränderte Lebensumstände können bei manchen Männern aber zu dem Wunsch führen, die Vasektomie rückgängig machen zu lassen. Eine fachgerecht durchgeführte Refertilisierung ist in der Regel erfolgversprechender als eine künstliche Befruchtung.  Falls auch Sie mit dem Gedanken spielen, eine Vasektomie rückgängig machen zu lassen, dann steht Ihnen mit Herrn Dr. Marc Armbruster ein international anerkannter Experte auf diesem Gebiet zur Verfügung.

Vasektomie rückgängig

Wie kann man eine Vasektomie rückgängig machen?

Dr. Armbruster wendet ein spezielles mikrochirurgisches Verfahren an, um eine Vasektomie rückgängig zu machen. Bei der Operation wird zunächst ein kleiner Hautschnitt vorgenommen, um die durchtrennten Samenleiter freizulegen, anschließend wird das Narbengewebe an den Enden entfernt. Dr. Armbruster überprüft nun die Durchgängigkeit der frischen Samenleiterenden und entscheidet auf dieser Basis, welches Verfahren erfolgversprechender ist, um die Vasektomie rückgängig zu machen. Bei einer Vaso-Vasostomie werden die durchtrennten Samenleiterenden wieder zusammengeführt und mithilfe feinster Fäden vernäht. Bei einer Tubulovasostomie wird dagegen das zur Harnröhre hin verlaufende Ende des Samenleiters direkt an ein Nebenhodenkanälchen angebunden. Dr. Armbruster setzt ein aufwändiges dreischichtiges Nahtverfahren ein, um die Vasektomie wieder rückgängig zu machen, und erzielt so eine hohe Erfolgsquote.

Mit welcher Sicherheit lässt sich eine Vasektomie rückgängig machen?

Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, ob eine Vasektomie rückgängig gemacht werden kann. Das wichtigste Kriterium ist die Zeitdauer seit der Sterilisation. Liegt die Sterilisation weniger als 3 Jahre zurück, dann kann bei bis zu 95 % der Männer eine Durchgängigkeit der Samenleiter erreicht werden. Liegt die Sterilisation bereits 15 Jahre zurück, dann liegt dies Durchgängigkeitsrate bei ca. 70 %. Die Schwangerschaftsraten liegen mit 75 % nach 3 Jahren sowie 30 % nach 15 Jahren niedriger: Selbst wenn eine Vasektomie rückgängig gemacht werden kann, spielen auch Faktoren wie das Alter der Partnerin bei der Entstehung einer Schwangerschaft eine Rolle.

Vasektomie rückgängig machen: Erfahrung des Operateurs ist entscheidend

Samenleiter sind äußerst feine Strukturen, deren Inneres nur etwa 0,3 mm beträgt. Um eine Vasektomie rückgängig zu machen, ist daher eine sehr präzise Operationstechnik erforderlich, die Erfolgsquote hängt entscheidend von der Erfahrung des Operateurs ab. Als Leitlinie gilt, dass ein Chirurg mindestens 30 Refertilisierungen pro Jahr durchführen sollte, um sich auf diesem Gebiet zu qualifizieren – bei Dr. Armbruster beträgt die Frequenz etwa 70 Eingriffe pro Jahr. Die mikrochirurgische Operationstechnik hat Dr. Armbruster direkt bei Prof. Marc Goldstein von der renommierten Cornell University erlernt.

Sie wollen Ihre Vasektomie rückgängig machen lassen? Kontaktieren Sie uns, Dr. Armbruster berät Sie gerne persönlich.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.